direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

"electroidea"

Workshop  „Ideen zur Vermeidung von Elektronikschrott“ am 17. April 2015
an der TU Berlin

Lupe

Mit der zunehmenden Verbreitung von Informationstechnologie geht auch ein
wachsendes Aufkommen an Elektronikschrott einher, das vielfältige Gefahren für Mensch und Umwelt, vor allem in ärmeren Ländern, birgt.

Im Rahmen des Workshops wurden neben der Vorstellung der Plattform „electroidea“ auch folgende Fragen mit eingeladenen Experten diskutiert: Wer sind die Gewinner und die Verlierer dieser Entwicklung? Wo liegen Potentiale zur Verbesserung der Situation? Welche Veränderungen müssen auf politischer Ebene, welche von der Gesellschaft bzw. den Verbrauchern umgesetzt werden?

Die Plattform „electroidea“ wurde im Wintersemester 2014/15 im Rahmen des Projekts „Informatik und Entwicklungsländer“ an der Fakultät Elektrotechnik und Informatik der TU Berlin von internationalen Studierenden entwickelt und soll kreative Ideen zur Vermeidung von Elektronikschrott umsetzen helfen.

Der Workshop fand am 17. April 2015 von 14:00 – 17:00 Uhr im Fraunhofer-Gebäude der TU Berlin statt und wurde von der Fachgruppe „Informatik und soziale Entwicklung“ der GI unterstützt.

Programm des Workshops (PDF, 485,5 KB)

Bericht zum Workshop (PDF, 1,9 MB)

Vortrag von Dr. Otmar Deubzer (United Nations University): Elektronikschrott - Ein Überblick (PDF, 1,5 MB)

Vortrag von Sebastian Jekutsch (FIfF e.V.): Exportiert Euren Elektroschrott! (PDF, 908,9 KB)

www.electroidea.de/

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Anschrift

Technische Universität Berlin
ZiiK
Sekr. FH 5 - 2
Fraunhoferstraße 33-36
10587 Berlin